St. Maximilian Kolbe

Afrikatag in St. Maximilian Kolbe ein voller Erfolg (Film und Fotos)

Der Afrikatag am Weltmissionssonntag am 6. April 2014 und zugleich Familienmesse des Pfarrverbundes war ein voller Erfolg. Pastor Rösner begrüßte begeistert die Gottesdienstbesucher in der voll besetzten Kirche in Stockum. Die Initiatoren des Afrikatages, Angelika Geppert, Heinrich Mainka und Marita Mutschler schlossen sich den Begrüßungsworten Pastor Rösners an. Sie begrüßten besonders die Gäste aus der afrikanischen ev. Gemeinde aus Hagen.

Ein stimmungsvoller Gottesdienst wurde von den afrikanischen Gästen mit Trommeln und afrikanischen Gesängen und Tänzen bereichert.

Im Anschluss an den Gottesdienst eröffnete die Annener Künstlerin Angelika Geppert die Verkaufsausstellung von Bildern zum Thema „Afrikanische Impressionen“. Die Bilder wurden von den Künstlern Künstlerinnen ihrer Malprojekte erstellt und gespendet. Ferner wurden Bilder und Batiken von afrikanischen Künstlern verkauft. Es wurde die stolze Verkaufssumme von 1.105,- Euro erzielt. Ein Bücherbasar und der Verkauf österlicher Dekoartikel brachten zusätzliche Einnahmen, die für das Togoprojekt der kfd St. Maximilian Kolbe „Renovierung und Ausstattung einer Kranken-und Entbindungsstation im Busch bei Sokode“ bestimmt sind.

Anschließend konnten die Besucher getreu dem Untertitel „FuFU meets Currywurst“ gegen eine Spende typische afrikanische und deutsche Spezialitäten probieren. Natürlich wurde nach dem Essen zu den Trommeln nochmals gesungen und getanzt.


Toll, so was gab es in St. Maximilian Kolbe noch nie“
„Kirche so voll wie Weihnachten“
sagten die Gemeindemitglieder

Die Initiatoren bedanken sich bei allen Spendern und Helfern und besonders bei den Künstlerinnen und Künstlern der Malkurse von Frau Geppert, die zu dem Erfolg des Afrikatages so hervorragend beigetragen haben. Der Afrikatag erbrachte insgesamt rd. 1.500,- Euro für das kfd Togoprojekt.

Zum Vergrößern bitte auf ein Foto klicken. (Letzte Aktualisierung: 13.04.2014)